Fachübersetzungen im Fokus

Traumberuf: Fachübersetzer werden

Um ein Fachübersetzer zu werden kann man verschiedenste Wege einschlagen. Eine Möglichkeit ist zum Beispiel ein Studium der Übersetzungswissenschaften oder Translatologie etc. vielleicht in Kombination mit einem Nebenfach, welches sich inhaltlich mit den zukünftigen Fachbereichen beschäftigt. Eine Spezialisierung kann aber auch erst nach dem Studium geschehen: Vielleicht kommt man mit der Zeit dahinter welche Texte einem besonders gut von der Hand gehen und in welchen Bereichen man eher schwächer ist. Um ein Fachübersetzer zu werden muss man aber nicht unbedingt studieren: Es gibt zum Beispiel auch Ausbildungen, die einen gut auf den Übersetzerberuf vorbereiten, wie zum Beispiel die gleichnamige schulische Ausbildung (zum Übersetzer oder Dolmetscher).

Ein spannender Fakt ist, dass viele Übersetzer vorher was anderes gelernt haben und dann eine Umschulung zum Übersetzer gemacht haben. Erfahrungen und spezielles Fachwissen, die man in anderen Bereichen gesammelt hat, lassen sich nämlich häufig wunderbar für das Übersetzen gebrauchen, sofern man natürlich über eine gewisse sprachliche Begabung in mindestens zwei Sprachen verfügt. Häufig ist also kein spezifisches Studium oder keine spezifische Ausbildung zum Übersetzer von Nöten.

Fachübersetzer haben einen Abwechslungsreichen und spannenden Beruf: Fachwissen werden mit sprachlichen Herausforderungen kombiniert. Ein Fachübersetzer ist aber nicht gleich ein Fachübersetzer: Eine Marketing-Übersetzung erfordert etwa ganz andere Fähigkeiten als eine juristische Übersetzung. Welche Fähigkeiten beherrscht werden müssen hängt also vom Fach ab. Ein ganz besonderes Segment im Bereiche Fachübersetzungen stellen Literaturübersetzungen dar: Hier werden, im Gegensatz zu anderen Gebieten, sogar diverse Preise verliehen. Allerdings sollte man darum wissen, dass Literaturübersetzungen eine nicht ganz so stabile Auftragslage haben wie etwa Wirtschaftsübersetzungen, die auch sehr spannend sein können. Für welchen Weg man sich auch entscheidet: Der Traum Fachübersetzer zu werden ist einer, für das es sich zu kämpfen lohnt.

15.2.12 18:22

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL